Verlagsvorschau: Der Magier aus dem Finsterwald

Der Magier aus dem Finsterwald

von Leo Pinkerton

11825167_878603415566389_6088362236731604015_nDer siebenjährige Edgar verbringt die Sommerferien Zuhause und macht eine unglaubliche Entdeckung. Aus seinen Kinderbüchern verschwinden plötzlich Buchstaben, ja sogar ganze Geschichten.

Die zweite Entdeckung ist, dass Papas alter Zylinder nicht nur sprechen kann, er hat sogar einen Namen. Und – Schapoklack hat immer Hunger.

Die Suche nach einer Erklärung für die verlorenen Buchstaben wird für Edgar zu einer Entdeckungsreise, auf der ihm zuerst die Trompetenblumenprinzessin Flora und der Wichtel Namor begegnen. Offensichtlich leben die beiden in seinen Kinderbüchern und haben dort auf ihn gewartet.

Nachdem sie Edgar erklärt haben, wie die Buchstaben abhanden gekommen sind, und wo sie gerade gefangen gehalten werden, kann Flora ihn davon überzeugen, ihnen trotz drohender Gefahr zu helfen.

Zusammen mit Schapoklack, Prinzessin Flora und Namor macht Edgar sich im Schlafanzug auf, um das mysteriöse Verschwinden der Buchstaben aufzuhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.