Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Warum feiern wir eigentlich Weihnachten?

Da ist er nun angebrochen: der Heilige Abend oder auch Heilgabend – der 24.Dezember 2013.

Weihnachten

Wisst ihr eigentlich, warum wir diesen Tag begehen und warum wir ihn ausgerechnet am 24.Dezember feiern? Nicht, wie in anderen Ländern am 25.Dezember oder 6.Januar. Bei uns in Deutschland wird dieses Fest am 24.Dezember gefeiert.

Viele werden jetzt antworten: Na, weil am 24.Dezember Jesus Christus geboren wurde.

Lasst uns dieser Antwort mal auf den Grund gehen und prüfen, ob das so stimmt.

Dazu müssen wir weit in die Vergangenheit reisen. Die Germanen feierten den 25.Dezember traditionell als den Tag der Wintersonnenwende. Er gehörte zu einem der zwölf  heiligen Nächte der Sonnenwende. Das damalige weltbeherrschende römische Reich beging den 25.Dezember als Ehrentag des als Gott verehrten Kaisers. Das hat schon mal nichts mit der Geburt Jesu zu tun, nicht wahr? Bis heute ist nicht genau erwiesen, wann Jesus geboren wurde. Anhand historischer Aufzeichnungen wissen wir, dass der Befehl des König Herodes zur Einschreibung sämtlicher judäischer Einwohner in ihrer Heimatstadt in etwa im August gegeben wurde. Rechnen wir jetzt noch die Reisezeit hinzu, kann davon ausgegangen werden, dass Jesus Ende September bis Mitte Oktober geboren wurde.

Hm … werdet ihr jetzt sagen. Und warum feiern wir nun?

274 n.Ch. führte der römische Kaiser Aurelian das Fest ein. Er vermischte ganz einfach römische, germanische und christliche Bräuche und Ansichten. Einer dieser heidnischen Bräuche ist das Aufstellen eines Weihnachtsbaums, versinnbildlicht er doch das wiederkehrende Leben. Geschenke kamen dann etwa 100 Jahre später ins Spiel, um das christliche Fest zu stärken und vom Nikolaus abzulenken. Der Weihnachtsmann, so wie wir ihn heute kennen, ist eine Marketingaktion der Cola Cola Company. Eine ziemlich gelungene, meint ihr nicht auch?

Wir Deutschen feiern in den 25.Dezember hinein. Da schlagen wohl unsere germanischen Wurzeln durch. Viele Völker feiern direkt am 25.Dezember. Es gibt aber auch viele Menschen, die feiern aus religiösen oder anderen Gründen gar kein Weihnachtsfest.

Lasst uns einfach mal einige Tage innehalten. Den Alltagsstress ausschalten. Sind Geschenke wichtig? Viele haben nicht das notwendige Geld, um Geschenke kaufen zu können. Andere kaufen irgendwas, nur um nicht mit leeren Händen da zu stehen. Was wichtig ist, ist die Familie. Der oder die Liebste, die Kinder, Eltern, Geschwister. Wichtig ist, gemeinsam Zeit zu verbringen. Miteinander Lachen, Spaß haben, sich gegenseitig auffangen. Das sind Dinge, die können wir für kein Geld dieser Welt kaufen.

In diesem Sinne wünsche ich jedem Einzelnen von euch, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

Mit meinem Beitrag endet auch unser Adventskalender, der euch die letzten 24 Tage durch den Advent geführt hat. Wir hatten zahlreiche Beiträge für euch vorbereitet und es gab täglich etwas zu gewinnen. Der Gewinn zum heutigen Tag wird vom Drachenmond-Verlag gesponsert und hält 6 Bücher für euch bereit.

1 signiertes Exemplar „Wild
2. Die Mondfrau
3. Die Seele des Ozeanzs
4.Hinter dem Schleier
5. Träume verstehen
6. Indien, wie wir es sehen

Schreibt an kontakt@buch-talk.de und beantwortet folgende Frage: Wann wurde Weihnachten als christliches Fest eingeführt?

Ganz besonders möchte ich mich bei den 23 Bloggern bedanken, die jeden Tag einen tollen Beitrag verfasst haben und nachstehend liste ich sie euch alle mit ihren Fragen noch einmal auf. Denn ihr könnt eure Antworten noch bis heute Abend 24 Uhr an obige Email Adresse versenden. Hier an dieser Stelle wird morgen, 25.Dezember, Viola die Gewinner bekanntgeben.

Hier noch einmal der Überblick:

Im Adventstürchen 1 wurde euch auf dem Blog beckinsale die Frage gestellt: Wer ist Kapt. X-mas?

Im Adventstürchen 2 wurde euch auf dem Blog Die Seitenflüsterer die Frage gestellt: Wie viele Kerzen brennen auf einem Adventskranz? 

Im Adventstürchen 3 wurde euch auf dem Blog Deborahs Bücherhimmel die Frage gestellt: Was kaufe ich jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt?

Im Adventstürchen wurde euch auf dem Blog Tintenzauber die Frage gestellt: Wie lautet der Name von Barbaras Vater?

Im Adventstürchen 5  wurde euch auf dem Blog SF-Netzwerk die Frage gestellt: Wer ist der Reserveweihnachtsmann?

Im Adventstürchen 6 wurde euch auf dem Blog Anja-Basteleien die Frage gestellt: Wann kann man „Tea Time“ auch noch verschenken?

Im Adventstürchen 7 wurde euch auf dem Blog Das lesende Pony die Frage gestellt: Wer Weihnachtsplätzchen backen möchte, braucht …?

Im Adventstürchen 8 wurde euch auf dem Blog Lyricsfrommyself die Frage gestellt: Was verwende ich statt normaler Butter für meine Buttercreme?

Im Adventstürchen 9 wurde euch auf dem Blog Schummerlicht die Frage gestellt: Was habe ich zum Ausstechen der Haselnuss-Dreispitzen benutzt?

Im Adventstürchen 10 wurde euch auf dem Blog Mikkaliest die Frage gestellt: Wo wächst der kleine Nikolas auf?

Im Adventstürchen 11 wurde euch auf dem Blog Fayes Fairytale die Frage gestellt: Das Häubchen auf den Muffins, das diesen dann zu einem Cupcake macht, nennt man Topping oder auch …?

Im Adventstürchen 12 wurde euch auf dem Blog Lielan reads die Frage gestellt: Wie heißt Gwen aus der Mythos academy mit Nachnamen?

Im Adventstürchen 13 wurde euch auf dem Blog Merlins Bücherkiste die Frage gestellt: Wie heißt der vierbeinige Freund in dem Roman?

Im Adventstürchen 14 wurde euch auf dem Blog Franci´s Buchblog die Frage gestellt: Wie heißt das Mädchen in dem Buch „Holly und Ivy – Eine Weihnachtsgeschichte?

Im Adventstürchen 15 wurde euch auf dem Blog Schlüsselreiz die Frage gestellt: Was bedeutet euch Weihnachten?

Im Adventstürchen 16 wurde euch auf dem Blog Bücherchaos die Frage gestellt: Wie viele Eier habe ich benutzt?

Im Adventstürchen 17 wurde euch auf dem Blog GoodReading die Frage gestellt: Wie verbringe ich Weihnachten?

Im Adventstürchen 18 wurde euch auf dem Blog Irve liest die Frage gestellt: Wie heißt das Mädchen in Susanne Markgrafs Roman „Die Goldatmerin“?

Im Adventstürchen 19 wurde euch auf dem Blog Uwe Taechl die Frage gestellt: Wo liegen am 24. Dezember die Weihnachtsgeschenke?

Im Adventstürchen 20 wurde euch auf dem Blog Sharons Bücherparadies die Frage gestellt: Wann wird in England Weihnachten gefeiert?

Im Adventstürchen 21 wurde euch auf dem Blog Songbirds Family-Blog die Frage gestellt: Was ist ein Julbock?

Im Adventstürchen 22 wurde euch auf dem Blog Anja-Basteleien von Maria Walther die Frage gestellt: Wie heißt die Mutter von Katja?

Im Adventstürchen 23 wurde euch auf dem Blog Marlies Hanelt wurde euch die Frage gestellt: Was geschieht mit Opa Hannemanns Zimmer, als er seinen Kamin falsch bestückt und die Holzscheite anzündet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.