Rezensionen und Pressestimmen zur „Mary Island“- Serie

Rezensionen zur Serie „Mary Island“

Eine Jugendbuch-Serie von Jonathan Philippi

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 Band 1 Das Geheimnis des dritten Hügels

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

„Ausgefallene Charakter, Situationen, wie aus den täglichem Leben, aber auch viele Informationen über die USA, lassen Mary Island zu einem bunten Spannungsbogen aus Mythen und Realität für Kinder und Jugendliche werden.”

Zukunft Buch. In: TELI-Kommunikation Ausgabe vom Oktober 2013.

Download

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 „Der erste Band der Jugendbuchserie Mary Island erzählt davon, wie die Kinder sich mit der amerikanischen Kultur vertraut machen, neue Freundschaften schließen und Erwachsen werden.“

Literatur in Riegelsberg mit Jonathan Philippi. In: Riegelsberger Wochenpost vom 19.9.2013.

Download

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

„An Weihnachten erhielt Pascale das auf Computerpapier gedruckte Werk. Sie gab es auch Freundinnen zum Lesen. Alle waren begeistert, forderten weitere Mary Island Bücher.“

Eine Überraschung für die Tochter. Riegelsberg: Wie aus Unternehmensberater Martin Frohmann ein Buchautor wurde. In: Saarbrückener Zeitung vom 23.9.2013.

Download (Genehmigung durch F. Dittgen)

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Weitere Rezensionen zu Mary Island Band I

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

5 Sterne von Bücher aus dem Feenbrunnen

5 Sterne von Solaria

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Band 2 Das Geheimnis des goldenen Medaillons

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Was ist heute notwendig, um ein Buch zu veröffentlichen, damit es nicht in den Weiten der unüberschaubaren Medienlandschaft verloren geht? Wie betrachtet der Jugendbuchautor den Büchermarkt und wie nimmt er das Spannungsfeld zwischen Autor und Medienwelt wahr? Ein Interview mit Jonathan Philippi.

Ein Artikel der Hammaburger Texte. Vielen Dank an die Hamma Industrie.

Download

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Bücherwurm schreibt:

„Durch einen dummen Zufall kommt Valentine zu spät zum Haus der Bibliothekarin Nelly Mata, um ihr nach einem Sturz das Leben zu retten. Damit beginnt eine Kette abenteuerlicher Ereignisse, in die die Geschwister Julia, Steffen und Justus Seidel mitten hineingeraten … und in denen ein altes Inka-Medaillon und ein daran sehr interessierter Archäologie-Professor eine wichtige Rolle spielen. Aber daneben kommen auch die Freundschaft zu Burt, der im Rollstuhl sitzt und seine Kräfte manchmal überschätzt, die Pferde von Julia und ihrer Freundin Cindy, die Freund- und Feindschaften mit Klassenkameraden nicht zu kurz.
Insgesamt eine schön geschriebene Fortsetzung der Mary-Island-Reihe zwischen normalem Schulalltag und abenteuerlichen, teilweise lebensgefährlichen Erlebnissen.“

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Weitere Rezensionen zu Mary Island Band 2

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

5 Sterne von Bücher aus dem Feenbrunnen

5 Sterne von Solaria „Buch Blogger“

4 Sterne von Bücherwurm

Leseeule Theresa hat zu Mary Island Band 1 und 2 eine Videorezension verfasst. Ansehen

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Rezensionen zu Mary Island Band 3

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

„Steven ist sich in seinem Leben noch nie so dämlich vorgekommen als bei dem Versuch bei Valentine ein Rasierwasser zu kaufen.
Nun man denkt “Aha“ die Pubertät fängt an und er rasiert sich.
Aber ich musste so lachen denn Valentine ist wirklich einmalig. Da geht sie hin und fährt ihm ohne Vorwarnung ans Kinn nur um ihm dann bedeutungsvoll mitzuteilen das sie es genau verstehen würde und Steven genauso wie ich denkt “Häh…“
Und dann kommt es. Valentine sagt ihm ins Gesicht Na für die Intimrasur, denn einen Bartwuchs hast Du ja nicht.
Das Steven da der Mund offen steht kann ich nachvollziehen und ich musste laut lachen.  😀   …“

5 Sterne von Bücher aus dem Feenbrunnen

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

 

 

Ein Gedanke zu „Rezensionen und Pressestimmen zur „Mary Island“- Serie

  1. Kurzbeschreibung
    Auf Mary Island geht es wieder rund und die Kids Steven, Julie, und Justus erleben mit ihren Freunden nicht nur mit einem Besuch aus Deutschland.

    Denn Jasmin kommt zu Besuch, sondern müssen auch noch mit der eigenen Pubertät und der ersten Liebe fertig werden.

    Dabei macht ihnen ein neuer Fall Sorgen, denn es gibt Diebe und dabei geraten die Freunde in große Gefahr….

    Cover
    Für mich ein tolles Cover das Lust auf mehr macht, da würde ich mich am liebsten aufmachen nach Mary Island und dort ein paar Urlaubstage verbringen.
    Der Titel ist irgendwie so verträumt und macht Lust auf Abenteuerliches mit dem Titel und ist für mich hervorragend zum Inhalt gewählt.

    Charaktere
    Steven Seidel ist mittlerweile Vierzehn Jahre alt und mitten in der Pubertät. Er sieht sich vor Aufgaben gestellt die er vorher gar nicht wahr genommen hat und gerät in manch peinliche Situation.

    Julie hat ihren eigenen Kopf und denkt sie könnte Steven Ratschläge geben, auf die er aber gar keine Lust hat, denn er will seine eigenen Erfahrungen machen.

    Justus ist auch wieder mit von der Partie und zusammen mit Dana und Jasmin, Vally und den anderen runden sie das Gesamtbild ab.

    Schreibstil

    Der Autor Jonathan Philippi hat hier wieder einmal einen tolle Geschichte mit einem Abenteuer versehen das einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt und das ich begeistert gelesen habe. Es macht Spaß den Kids dabei zuzusehen wie sie erwachsen werden und was sie in Mary Island erleben. Für mich Klasse gelungen und ich freue mich schon auf mehr von dem Autor.

    Meinung
    Ein neues Abenteuer beginnt…

    Steven ist sich in seinem Leben noch nie so dämlich vorgekommen als bei dem Versuch bei Valentine ein Rasierwasser zu kaufen.

    Nun man denkt “Aha“ die Pubertät fängt an und er rasiert sich.
    Aber ich musste so lachen denn Valentine ist wirklich einmalig. Da geht sie hin und fährt ihm ohne Vorwarnung ans Kinn nur um ihm dann bedeutungsvoll mitzuteilen das sie es genau verstehen würde und Steven genauso wie ich denkt “Häh…“
    Und dann kommt es. Valentine sagt ihm ins Gesicht Na für die Intimrasur, denn einen Bartwuchs hast Du ja nicht.
    Das Steven da der Mund offen steht kann ich nachvollziehen und ich musste laut lachen. 😀

    Das ist schon mal die Einleitung und gekonnt geht es weiter in der Geschichte, denn ja auch wenn es der 14 Jährige Steven Seidel nicht wahr haben will er ist mitten in der Pubertät und ja er hat sich auch verliebt.
    Allerdings wehrt er sich am Anfang noch mit der Erkenntnis die ihn aber doch sehr schnell einholt.

    Nein nicht wie ihr denkt in Valentine, die zwei sind wirklich super Freunde. Es ist jemand anderes und das heißt wenn ihr genauso Lust habt wie ich das Buch zu lesen, dann erfahrt ihr schon bald mehr.

    Aber nicht nur die Pubertät, sondern auch ein Besondere Gast aus Deutschland und zwar Jasmin die ihren Spitznamen Jessy bekommt besucht die Freunde und erzählt was es neues gibt und das sind Nachrichten.

    Aber auch die Diebstähle die sich dann auf einmal in Mary Island einstellen und etwas das Julie entdeckt und das sehr gefährlich werden könnte ist ein Abenteuer ganz nach meinem Geschmack.

    Aber auch die beiden Raufbolde Rouwen und Stan haben es auf Steven abgesehen und lassen nicht locker.

    Ich bin zwar nicht mehr jung, aber mit dem Buch hat mich der Autor wieder in meine Jugend versetzt und mich involviert in eine spannende Story die ich einfach nur begeistert mitverfolgen kann.

    Für mich für Jung und Alt was…. 😀

    Fazit
    Für mich sehr empfehlenswert und eindeutig Klasse geschrieben und bitte mehr…

    5 von 5 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.