Geschrieben am

22. Dezember

 

 

22.12

Ein leckeres Rezept hat heute Sabine Tetzner, Autorin von „Der Rosenbaum“ für euch zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachbacken.

 

Lucias Plätzchen

 

Zutaten:

250g Butter

100g Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

250 g gesiebtes Mehl

100 g Vanille-Puddingpulver

 

Zubereitung:

Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren. Gesiebtes Mehr und Puddingpulver hinzugeben. Den Teig zu kleinen Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einer Gabel flachdrücken, damit ein Muster entsteht. Die Plätzchen, die hell bleiben sollen,  8 – 12 min bei 180 – 200 Grad backen. Nach dem Backen vorsichtig vom Backblech lösen und auskühlen lassen.

Viel Spaß und guten Appetit!

 

 

 

Geschrieben am

14. Dezember

14.12

 

Advent, Advent, – die dritte Kerze brennt.

Gabi Buchholz hat für euch ein Festmahl zusammengestellt und heute könnt ihr wieder etwas gewinnen: Eine Printausgabe von Passato e futuro, wartet auf ihren neuen Besitzer.

Cover Passato e futuro

 

Meine lieben Leser, anlässlich unseres Weihnachtsfestes und meines Buches Passato e Futuro – Mein Weg in ein neues Leben, das zum großen Teil von meiner Zeit in Sizilien handelt, möchte ich ein original sizilianisches Weihnachtsessen vorstellen.

Ein italienisches Weihnachtsrezept

 

Baccala frittata                                                   bild zu Gabis Rezept stockfisch

Getrockneter Stockfisch

Lauchzwiebel

schwarze Oliven

Gesiebtes Mehl

Den Stockfisch in Blöcke schneiden und ca. 3 Tage in Wasser einlegen und das Wasser täglich wechseln.

 

Am Weihnachtstag wird der Fisch zubereitet. Wir legen den Fisch in einen Topf mit kochendem Wasser und lassen ihn ca. 5-10 Minuten leicht köcheln. Dann gut abtropfen ( vielleicht mit Zewa ) und in eine Mehlpanade legen und leicht salzen. In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen und den Fisch darin brutzeln lassen. In einer anderen kleinen Pfanne die geschnittenen Lauchzwiebeln leicht braun werden lassen und im Anschluss die schwarzen Oliven hinzugeben. Nachdem die Oliven leicht glasig sind, wird diese Beilage auf dem Fisch serviert.

Und hier jetzt meine Frage:

An welchem Tag wird das Gericht aus Gabis Rezept zubereitet?

Aus allen korrekten Antworten, die ihr unten ins Kommentarfeld eingebt, ermitteln wir den Gewinner per Los. Wir wünschen euch Guten Appetit! und Viel Glück!