Geschrieben am

Eine Seefahrt, die ist lustig – eine Seefahrt, die ist fein …

… und eine Seefahrt oder besser – eine Kreuzfahrt – ist nur was für alte Leute. So war zumindest meine Ansicht, bis ich den Romanentwurf von Brina Stein in den Händen hielt.
115 Tage weg von zu Hause, 115 Tage Abenteuer erleben, 115 Tage lang nicht putzen müssen, nicht einkaufen, nicht kochen … wow das muss traumhaft sein. Wenn man dann noch in diesen 115 Tagen einmal unseren Planeten umkreist, muss das einfach toll sein.
Diese – meine persönliche – stellte sich während des Lesens des Romans schnell als Irrglaube heraus. Die meisten der Reisenden verlagerten ihre Probleme von zu Hause einfach auf das Schiff. Und während man sich zu Hause schon mal aus dem Weg gehen kann, fällt dies auf einem Kreuzfahrtschiff flach.

Aber nicht davon will ich euch heute erzählen.

Unsere Autorin Brina Stein besuchte auf ihrer Reise wahrlich die schönsten Destinationen dieser Erde. Unter anderem war sie bei den Nachfahren der Bounty zu Gast. Kennt ihr die Geschichte? 1787 brach ein Segelschiff auf, um Stecklinge des Brotfruchtbaums von Tahiti auf die Antillen zu bringen. Kapitän Bligh war wegen seiner Grausamkeit berüchtigt. Seine Mannschaft meutert, als er die eh schon kargen Wasserrationen verringert. Während Bligh später nach England zurückkehrt, lassen sie dich Matrosen auf den Pitcairn-Inseln nieder. Es gibt zahlreiche Verfilmungen dieser Geschichte und es ist nicht zweifelsfrei erwiesen, ob die Story wahr ist oder nicht. Dennoch durfte Brina Stein genau an dieser Insel einen Stopp einlegen und einen Tag mit den legendären Nachfahren erleben.
Dass der Tag mit zu den Highlights der Reise zählte, ist uns sicherlich allen klar. Brina verfasste einen tollen Reisebericht, der von Enchanting Travel 2017 zuerst nominiert und von den Lesern anschließend auf den zweiten Platz gewählt wurde.

Ich sage nur: Herzlichen Glückwunsch.

Übrigens hat Brina das Treffen mit den Nachfahren der Bounty auch in ihren Roman 115 Tage an Tisch 10 eingebaut – nur, dass im Buch eine der Landfrauen … lest einfach selbst 😉

Geschrieben am

Wülferode und Technik

Wellengeflüster in Wülferode

Manchmal kommt es anders als Frau denkt.

Am 5. Juli feierte unsere Autorin Brina Stein ihr 15-jähriges Kreuzfahrtjubiläum und wir haben im Hintergrund schon seit einigen Monaten geplant und gewerkelt. Preise organisiert, überlegt und Brina hat ein kleines Bonus e-Book verfasst.
Es gab dann noch ein wenig Hin und Her wegen des Covers, es sollte schließlich schick sein und euch gefallen. Letztendlich haben wir das perfekte Cover gefunden und mein Dank gilt dem Grafikdesigner, der uns in dieser Findungsphase ertragen hat.

Der 5. Juli kam und was passierte? Nix.

Brina war schon so aufgeregt, und kein kostenloses e-Book weit und breit in Sicht.
Tja, Andrea hatte vergessen, beim e-Book-Distributor auf „veröffentlichen“ zu klicken. Zwar hatte ich angegeben, dass das e-book am 5. Juli erscheinen soll, aber den finalen Klick habe ich schlicht vergessen. Das wurde dann etwas hektisch hier, also auf veröffentlichen geklickt und tatsächlich: Mittags war das e-book bei Amazon.
Ich trau mich fast gar nicht zu sagen, was wir da sahen: Ich hatte das falsche Cover hochgeladen. 🙁

Es wurde noch etwas hektischer.

Cover ausgetauscht, alles neu hochgeladen, freigegeben, veröffentlicht – aber das falsche Cover blieb. Es kam sogar noch schlimmer. So schnell konnten wir gar nicht gucken, wie das e-Book bereits einen Rank auf Amazon hatte. Und das, wo wir nicht ein Sterbenswörtchen verloren hatten.

Brina meinte zu mir: „Ach, es weiß ja niemand, dass wir das e-Book haben, dann machen wir das halt am nächsten Tag.“

Der 6. Juli kam – und … nix. Immer noch das falsche Cover. Ich habe dann beim e-Book-Distributor interveniert, die Mädels haben sich auch ganz lieb gekümmert. Und falls das Ganze nochmal ne Ewigkeit dauern sollte, haben wir das kostenlose Bonus e-Book auch hier im Verlagsstore eingestellt. Diese Gelegenheit wurde dankbar angenommen und unsere Shopleitung hat über Nacht regelrecht geglüht.
Mittlerweile könnt ihr die feiernden Landfrauen aus Wülferode auf Amazon mit korrektem Cover sowie in allen anderen e-Book-Stores finden.

Ende gut, alles gut.

Auf jeden Fall war mir das eine Lehre, lieber dreimal zu kontrollieren, als einmal solchen Stress zu verursachen.

Brina – auf den Schreck hast du bei mir noch was gut. Und euch viel Spaß mit den drei Landfrauen in Wülferode!