Geschrieben am

Einmal um die Welt … mit Brina Stein!

115 Tage auf einem Kreuzfahrtschiff verbringen? Davon 68 Tage nur Wasser um sich herum? Wie fühlt sich das an? Autorin Brina Stein hat dies selbst erlebt und nun schickt sie ihre Helden in ihrem Roman um die Welt.

 

Wir freuen uns, Brina Stein als neue Autorin in unserem Haus begrüßen zu dürfen. Ihr erster großer Roman 115 Tage an Tisch 10 – Wellengeflüster auf Weltreise“ wird am 31. Januar 2017 in unserem Verlag erscheinen.  Es ist bereits das sechste Buch der Autorin, die erstmals 2012 veröffentlichte. Brina Stein (bürgerlicher Name Sabrina Reulecke) schrieb zuerst ausschließlich Kurzgeschichten und konnte mit ihren ungewöhnlichen Perspektiven aus der Sicht von Gegenständen und Tieren eindeutig eine Nische im maritimen Buchmarkt für sich besetzen. Auf Wellengeflüster I und II folgten zwei außergewöhnliche Jahresausklänge, die auf Madeira und Sylt spielten. Brina Steins Bücher fanden in den letzten Jahren zahlreiche Lesefans in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In ihrem neuesten Werk „115 Tage an Tisch 10 – Wellengeflüster auf Weltreise“ entführt die Autorin den Leser gleich auf vier Kontinente und in ungewohnte Weiten: Europa, Südamerika, Australien und Afrika heißen die Ziele, die das Kreuzfahrtschiff Kosta Onda in 115 Tagen besuchen wird. Brina Stein nimmt ihre Leser mit zu den schönsten Plätzen ihrer Reise und zu den interessantesten Erfahrungen ihrer eigenen Weltreise, die sie selbst im Jahr 2015 unternahm. Was passiert, wenn drei chaotische, verrückte, aber absolut liebenswerte Landfrauen allabendlich am Tisch 10 auf den nörgeligen Rentner Bruno treffen? Es lässt den Leser manchmal schallend lachen, dann wieder nachdenklich werden. Man versteht schnell, dass eine Weltreise – der große Traum – Menschen und ihre Sichtweisen im Laufe der Zeit nachhaltig verändert. „Vieles im Buch ist zu 100% echt“, verrät uns die Autorin, betont aber, dass die Handlungen ihrer Hauptfiguren alle frei erfunden sind. Und um ihre Leser zu beruhigen, ergänzt sie auch noch, dass sie selbst das Hospital des Schiffes nie von innen gesehen hat, im Gegensatz zu ihrer Figur Jessica (bekannt aus der Wellengeflüster-Buchreihe), die natürlich mit ihrem Mann Tim auch an Bord ist und die der Autorin sehr nahesteht. Die Wellengeflüster-Stammleser lieben an den Werken der Autorin ihre fiktiven Sichtweisen, also die Perspektiven aus der Sicht von Tieren oder Gegenständen. Und sie werden nicht enttäuscht. Neben den beliebten Sylter Geistern Erwin und Paul gibt es auch ein Wiedersehen mit dem kleinen Engel und seinem gestrengen Boss, dem großen Amor.

Geschrieben hat die Autorin dieses Buch übrigens, nachdem sie von ihrer eigenen Weltreise zurückgekehrt ist. „Während des Schreibens tauchte ich erneut in die Welt ein“, berichtet sie, „und wenn meine Helden sich im Buch freuen, dass die Südsee salzig schmeckt, dann war auch ich wieder auf Moorea.“ Dem aufmerksamen Leser entgeht nicht, dass zum Ende des Romans Fragen offenbleiben und so ist es denkbar, dass es mit diesen unvergleichlichen Figuren ein Wiedersehen gibt. Ein wunderschöner Roman für alle Wellengeflüster-Fans und solche, die es werden wollen. Man muss übrigens die anderen Bücher der Autorin nicht gelesen haben, um dieses Werk zu verstehen.

„115 Tage an Tisch 10 – Wellengeflüster auf Weltreise“

ISBN: 978-3-946049-09-8 332 Seiten Klappenbroschur ET: 01. Februar 2017 (aktuell noch zum Subskriptionspreis von 13,50 Euro vorbestellbar)

15 Euro.

Wellengeflüster® ist eine eingetragene Marke der Kreuzfahrtautorin Brina Stein.

 

 

Geschrieben am

Wir begrüßen euch auf der Buch-Berlin

Bereits zum dritten Mal öffnet die Buch-Berlin ihre Pforten und in diesem Jahr im riesigen Estrel.
Am 19 und 20. November ab 10 Uhr gibt es in der Sonnenallee viel für die Sinne, denn es sind nicht nur Kinderbuchverlage vor Ort, sondern auch Fantasyverlage, Belletristik, Sci-Fi, Erotik und Selfpublisher. Eine bunte Mischung – und wir mittendrin!

Am Samstag feiern wir quasi die Buchpremiere unseres diesjährigen letzten Buches: Jako & Pepe – Das Geheimnis der Dornenhecke.

9783946049029Sandra Nenninger ist vermutlich furchtbar aufgeregt und kann die Nächte bis Samstag nicht mehr schlafen, sehen wir alle ihr Buchbaby doch erst am Samstag das erste Mal in live.

Die Illustration Sabine Goebel wird ebenfalls in Berlin sein und hat ihren Malblock dabei. Für einen kleinen Obolus zeichnet sie für euch und ich kann euch versichern, dass ihre Illustrationen einfach nur schön sind.

 

 

 

 

 

Was wäre eine Messe ohne unsere beiden Fantasyautorinnen Susanne Leuders und Lucie Müller?

Beide sind ebenfalls am Stand und ich freue mich schon riesig.
Susanne Leuders hat noch quasi in letzter Minute eine Lesung ergattern können, und wird am Samstag 11:30 Uhr im Saal 3 aus Angels Fall lesen.
Zusätzlich haben wir ein kleines Gewinnspiel zum Titel Angels Fall vorbereitet, die Gewinnspielkarten findet ihr direkt bei uns am Stand (die Lösung natürlich auch) oder unsere supernette Messehostess Maria überreicht sie euch am Eingang.

Zu gewinnen gibt es:
eine signierte Angels Fall- Tasche 2016-01-15 18.45.21

 

 

 

 

 

ein schweres Silberarmband mit Engelsflügeln 12570963_1114772895209182_1108943472_n
und 14690956_1828426420709520_4605642135504316152_n… natürlich: eines von den wunderschönen handgefertigten Lesezeichen.

 

 

 

 

 

 

Berlin, was wäre Berlin ohne unsere Claudi? Ja, auch die Fans von Claudi Feldhaus kommen auf ihre Kosten, denn Claudi wird ebenfalls bei uns vorbeischauen.

Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Büchern viel Freude bereiten können und sehen uns dann am Wochenende!

PS: Leider hat irgend ein Internetwurm unseren Shop gefressen. Bitte bestellt direkt in eurem Buchladen des Vertrauens, bei den Autoren direkt oder auch überall im Internet (z.B. bei Amazonien)

 

Geschrieben am

Pressemitteilung: „Wer ich bin“ – Beim Kochen Brücken der Verständigung bauen

Pressemitteilung: „Wer ich bin“ – Geschichten, die durch den Magen gehen

Verlagshaus el Gato

Berlin/Hamburg, 6.12.2015

 

bei den Debatten und Berichterstattungen über den Flüchtlingsstrom gerät leicht in Vergessenheit, dass hinter all diesen Zahlen, Daten und Fakten ganz individuelle Schicksale stehen – darunter viele Kinder. Anabel Ternès und ihre Co-Autoren haben Flüchtlingskinder interviewt, mit ihnen gemalt und ihre Lieblingsrezepte gekocht – denn Kochen und Malen kann ohne Worte verbinden. Malen hilft außerdem gerade diesen Kindern, dass sie ihre Fluchterfahrungen verarbeiten können, Ängste ausdrücken, die es ihnen schwerfällt, in Worte zu fassen.

WerBinIch-CoveransichtWoher diese Kinder kommen, was sie erlebt haben und welches Gericht aus ihrer Heimat sie am meisten lieben, all das erzählt „Wer ich bin“. In Zusammenarbeit mit der Peter Ustinov Stiftung entstand ein Koch- und (Vor-)Lesebuch mit 10 Geschichten von Kindern aus den größten Flüchtlingsherkunftsländern und 10 leckeren Rezepten zum Nachkochen. Spannende, anrührende oder lustige unterhaltsame Geschichten erzählen von den Lieblingsspielen, Lieblingsrezepten, Erlebnissen aus der Heimat, auf der Flucht und in Deutschland.

Malen als erste Hilfe gegen traumatische Erfahrungen – aus dieser Idee hat die Peter Ustinov Stiftung ein Willkommensgeschenk für Flüchtlingskinder mit Malutensilien und von Kindern gemalten Grüßen entwickelt. Alle Autoren des Buches verzichten zugunsten dieses Projektes der Peter Ustinov Stiftung auf ihre Tantiemen.
„Wer ich bin“ erscheint im Verlagshaus el Gato und wird ab dem 07. Dezember im Handel erhältlich sein.

 

Klappentext:

Heimat ist da, wo man herkommt. Heimat ist da, wo man sich wohl fühlt. Heimat ist da, wo man Zuhause ist.

Was aber ist Heimat für ein 10jähriges Kind, das alles plötzlich hinter sich lassen musste – Freunde, Verwandte, vertraute Orte, Lieblingsspielzeug … ohne zu verstehen, wohin und warum?

10 Kinder erzählen ihre Geschichten von Heimat, Spaß, Spielen, Freundschaft, Familie und mehr. 10 Kinder aus den 10 größten Flüchtlingsländern. Ein Vorlesebuch für Kinder und ihre Eltern.

 

Kurzinformation:

„Wer ich bin: 10 Kinder – 10 Schicksale – 10 Rezepte“ (Verlagshaus el Gato)

Herausgeberin: Anabel Ternès

Mit einem Vorwort der Peter Ustinov Stiftung

ISBN: 978-3-943596-95-3

Seitenzahl: 64

Preis: 19,90 Euro

 

Hinweis Bildmaterial, Gratisexemplare:

Gerne lassen wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial (Cover, Herausgeberin) und/oder ein Rezensionsexemplar zukommen und vermitteln Interviews mit der Herausgeberin.

Anfragen erreichen uns unter: presse@verlagshaus-el-gato.de

Über eine Berücksichtigung und Berichterstattung in Ihrer Zeitung freuen wir uns sehr.

 

Kontakt Agentur:

Impressions Gesellschaft für Kommunikation mbH, Düsseldorf

www.impressions-kommunikation.de

Kontaktperson: Susanne Fiederer

Email: s.fiederer@impressions-kommunikation.de

Telefon: +49 170 3242119

 

Impressions Kommunikation existiert inzwischen seit 16 Jahren; Marken, wie Generation CEO, die Deutsche Bahn, SolarWorld, Celesio, Evonik oder auch die Münchner Wunscherfüller von Make-A-Wish Deutschland e.V. vertrauen immer wieder auf die kleine, aber feine Agentur. Dabei nutzt das Impressions-Team alle Kommunikations-Tools, die heute en vogue sind, geht aber auch schon einmal außergewöhnliche Wege, wenn es die Marke oder das Unternehmen so erfordert. Zur Agentur gehört heute ein dichtes Partner-Netzwerk, das alle Kommunikations-Disziplinen abdecken kann. Neben Düsseldorf hat Impressions auch Dependancen in Berlin und London.

 

Kontakt Peter Ustinov Stiftung:

Peter Ustinov Stiftung, Frankfurt

www.ustinov-stiftung.de und Kampagnenseite www.children-welcome.org

Kontaktperson: Monika Weigand

Email: Monika.weigand@ustinov-foundation.org

Telefon: +49 69 272 21 74 0

1999 gründete Sir Peter Ustinov gemeinsam mit seinem Sohn Igor, dem heutigen Stiftungsratsvorsitzenden, die Peter Ustinov Stiftung, um Kindern und Jugendlichen über den Zugang zu Bildung und Kreativität die Chance auf eine eigenständige und optimistische Zukunft zu geben – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrem sozialen Hintergrund.

Weltweit fördert die Ustinov Stiftung eine Vielzahl von kreativen Hilfsprojekten. Gleichzeitig, ableitend aus der Stifterfigur, fördert die Stiftung junge, kreative Talente in den Ustinov-Bereichen Film, Theater sowie Oper/klassische Musik/Filmmusik auch hierzulande.

Und nun, da die Welt nach Deutschland kommt, reicht die Ustinov Stiftung Flüchtlingskindern die Hand und heißt diese mit einem praktischen „Kreativ-Paket“ unter dem kommunikativen Motto „Der erste wichtige Schritt für eine erfolgreiche Integration“ willkommen.

 

Geschrieben am

Start Vorbestellungen für Lotte

Für Leser, die das Besondere möchten

Ihr habt es sicher bereits mitbekommen, wir starten ein Experiment.

Ein neues – mal wieder.

Der Liebesroman Lotte-rie auf Sylt von Ben Bertram wird zusätzlich zum Softcover erstmalig  als Hardcover angeboten.

Zahlreiche Privatfotos des Autors unterstreichen die Erzählung und vermitteln dem Betrachter die Schönheit der Insel Sylt.

Hiermit möchten wir die Lücke zwischen unseren bisherigen Veröffentlichungen und den vielen Liebhabern von Hardcovern schließen.

Ihr könnt ab sofort das Buch bei uns direkt im Verlag vorbestellen. Die Auslieferung erfolgt ab Mitte August. Wer zusätzlich eine persönliche Widmung des Autors wünscht, notiert dies bitte im Warenkorb ins Feld Kommentar.

Gleichzeitig könnt ihr es auch direkt bei Ben Bertram vorbestellen. Er hibbelt seinem ersten Hardcover natürlich auch schon sehr entgegen. Und ich bin gespannt, wie ihr unser Experiment findet, denn ich kann mir gut vorstellen, dieses auch bei anderen Titeln so zu handhaben.

Und weil wir alle Sommer, Sonne und Meer so lieben, haben wir noch ein kleines Schmankerl für euch vorbereitet:
Bis zum offiziellen Verkaufsstart am 15.August könnt ihr Lotte-rie auf Sylt im Hardcover zum Subskriptionspreis von 14,90 Euro vorbestellen.

Nur hier im Verlagsshop, sonst nirgendwo!

Nach dem 15.August wird es das Hardcover mit all den vielen schönen Sylt – Fotos nur hier bei uns oder beim Autor für 19,90 Euro zu kaufen geben.

Geschrieben am

Wer steckt eigentlich hinter …

Wer steckt eigentlich hinter …

     … Lars und Uwe Hunsicker    Uwe und Lars Hunsicker

Der junge Autor Lars Hunsicker lebt im Saarland, wo er im Jahr 2004 auch zur Welt kam. Sein Papa Uwe Hunsicker ist ebenfalls seit 1970 Saarländer. Seit der Geburt seines Sohnes ist er leidenschaftlicher Geschichtenerfinder und -erzähler.

Lars steht ihm dabei tatkräftig zur Seite. Auch er denkt sich mittlerweile selbstständig Geschichten aus. Zum Schreiben sind sie ganz zufällig gekommen, Lars‘ Mama hatte die Idee, dass sie das Ganze auf Papier festhalten könnten. So entstand das erste Buch „Die wilde Clique“ und bald darauf die nächsten beiden Bücher.

Ganz neu erschienen ist das Werk „Die letzten Kreuzritter – Der Fluch der Gräfin“. Eine Legende Cover Kreuzritter neu 16.12aus der Heimat hat die beiden dazu bewegt über die Kreuzritter zu schreiben. Sie nutzten die Geschichte als Aufhänger, entfernten sich aber immer mehr von der Legende und blickten plötzlich auf eine ganz neue Handlung.

Das Duo ist voller Ideen und arbeitet an drei Büchern gleichzeitig. Wer sich von den beiden ein näheres Bild verschaffen möchte, sollte die Protagonisten Lars und Pastor Linder unter die Lupe nehmen, diese seien den beiden nämlich sehr ähnlich. „Warum das so ist, kommt im 2. Band“, erklärt Uwe Hunsicker, der sich mit dem Pastor identifizieren kann.

Hauptberuflich arbeitet der studierte Betriebswirt bei einer Kreissparkasse und würde sich, wenn er einen Wunsch frei hätte, mehr Zeit wünschen, um all die zahlreichen Ideen von Lars aufzuschreiben. Verständlich, wenn man sich den Wunsch von Lars vor Augen hält: „Durch den Kleiderschrank nach Narnia“.

Kreativität und Fantasie scheinen bei ihm unendlich zu sein. Vorbild für die zwei ist Terry Pratchett.

Sie wollen alle Kinder und Jugendlichen dazu ermutigen, die Reise ihrer Geschichten und Gedanken ebenfalls zu wagen und diese niederzuschreiben. Zudem wünschen sie den Lesern viel Spaß!

Ein Beitrag von Nursel Esma Ayar

Werke:

Die letzten Kreuzritter – Der Fluch der Gräfin (Verlagshaus el Gato) – ab sofort im Handel!

Die Wilde Clique (Autumnus Verlag)

Neues von der Wilden Clique (Autumnus Verlag)

Geschrieben am

Wir starten in die Subskription …

 … gleich mit zwei Titeln

Die Leipziger Buchmesse wirft schon lange Schatten, im Verlag geht es Tag für Tag hektischer zu. Schaffen wir auch alles? Kommen auch ja alle Bücher rechtzeitig aus der Druckerei?
Haben wir genügend Werbematerialien eingeplant?
Klappen alle Veranstaltungen?

Um euch die Zeit bis zur Messe etwas zu versüßen, starten wir kurzerhand heute mit der Subskription für
Die Kriegssinfonie – Band 1 – Soldat von Lucie Müller

[wpshopgermany product=“54″]

und

Mary Island Serie – Band 2 – Das Geheimnis des goldenen Medaillons – von Jonathan Philippi

[wpshopgermany product=“52″]

Was bedeutet das für Euch?
Ihr könnt beide Titel bis zum 12.März 2014 bei uns vorbestellen. Wenn ihr es extra vermerkt, nehmen wir eurer Exemplar mit auf die Messe und die Autoren signieren es dort für euch. Falls ihr das nicht vermerkt, wird euer bestelltes Exemplar nach dem 12.März von unserem Verlagsauslieferer Runge an euch zum Angebotspreis ausgeliefert.
Ab dem 13.März greift die Buchpreisbindung und beide Titel werden zum regulären Preis in allen Buchhandlungen in Deutschland und auch in der Schweiz erhältlich sein.
Beide Bücher werden inklusive E-Book ausgeliefert, wobei wir für die Mary Island Fans wieder zusätzliche Schmankerln im E-Book einbauen werden.

Geschrieben am

Coverauswahl für Tal des Raben

Die Geschichte von Sionnach und Raven geht in die Fortsetzung. Alle Liebhaber unseres Füchschens werden in Band 2 mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.
Klappentext:

Ne obliviscaris – Du sollst nicht vergessen!

Schottland im Frühjahr 1690. Für Sionnach scheinen sich alle Sehnsüchte zu erfüllen. Doch ihr Glück erfährt eine schlagartige Wendung, als Raven eines Tages zwischen die Fronten zweier verfeindeter Clans gerät. Wird Sionnach ihren Tighearna jemals wiedersehen?

Beschreibung:

Tal des Raben ist die gelungene Fortsetzung des Romans Hochlandfuchs und, allem voran, der Liebesgeschichte um Raven und Sionnach. Claudia Schwarz entführt uns in die Welt schottischer Hochland-Clans und lässt historische Orte neu aufleben.

Nachdem Sionnach, infolge eines schwelenden Konflikts in die Fänge des verfeindeten Campbell-Clans gerät, beginnt für Raven die verzweifelte Suche nach seiner Frau, die nicht selten von unvorhersehbaren Wendungen durchkreuzt wird.

Hautnah lässt Claudia Schwarz den Leser an Sionnachs Leben in Gefangenschaft teilhaben und mitfiebern, wobei, allen Widerständen zum Trotz, neben aller Feindseligkeit so manch überraschende Freundschaft erwächst.

Der Roman spielt mit dem Bild einer Standes- und Stammesgrenzen überwindenden Liebe, eingebettet in das abenteuerliche Schottland des siebzehnten Jahrhunderts.

Kenner des Landes werden die schottischen Highlands vielerorts wiedererkennen. Aber auch Neulinge auf dem Gebiet des historischen Romans werden rasch in die fremde Welt eintauchen und um das Schicksal des Füchschens mitfiebern.

Und an dieser Stelle bitten wir ein weiteres Mal um eure Mithilfe.
Welches der drei gezeigten Cover würdet ihr wählen? Welches Bild spricht euch an und ihr würdet instinktiv das Buch in die Hand nehmen?

Natürlich gibt es ein Dankeschön für eure Mithilfe.
Wir verlosen ein von Claudia Schwarz signiertes Exemplar von Tal des Raben und einmal das E-Book.

Aber jetzt kommt für euch die Qual der Wahl:

Covervorschlag 1

Cover 1
Cover 1

Cover 2

Cover 2
Cover 2

Covervorschlag 3

Cover 3
Cover 3

Claudia Schwarz und ich sind mega gespannt auf eure Meinungen.
Herzlichst eure Andrea el Gato

Geschrieben am

Rauklands Blut – Print und E-book

Alle Raukland Fans aufgepasst!

Wir haben mitbekommen, dass es beim großen A derzeit ein Download-Problem für alle Empfänger der kostenlosen Leseprobe gab/gibt. Wer immer die Leseprobe noch in seiner Amazon Cloud liegen hat und gestern oder heute das kostenpflichtige E-Book heruntergeladen hat, bekommt nach wie vor die Leseprobe. Wir haben noch nicht ganz herausgefunden, wo bei Amazon der technische Fehler liegt, aber unser Angebot ist:
Legt uns eure Kaufbescheinigung – Rechnung vor und ihr bekommt das Ebook sofort von uns geschickt.

Gleichzeitig haben wir bereits mega viele Vorbestellungen für den Print-Titel – leider ebenfalls beim großen A.
Daher haben wir uns nun doch entschieden, in die Subskription zu gehen.

9783943596366-neu

Bestellt Rauklands Blut bis zum 25.Oktober direkt im Verlagsshop und wir schicken euch das Buch sofort nach Erscheinen automatisch zu. Ihr spart 2,90 Euro und helft uns als kleinen Verlag. Gleichzeitig unterstützt ihr damit Jordis Lank als Autorin, wird ihre Leistung ja bei Käufe über den Verlagsshop besser honoriert als bei Amazon Käufen.

Wie ihr wisst, knöpft uns Amazon ja 57% des Kaufpreises ab und zahlt nicht mal Steuern in Deutschland. Jeder Kunde, der daher direkt im Verlag oder im Buchhandel kauft, unterstützt damit deutsche Unternehmen!

[wpshopgermany product=“21″]

Geschrieben am

Der Titel der Fantasie-Anthologie steht fest

Die Abstimmung um den passenden Titel für unsere Fantasie-Anthologie lief nun über längere Zeit. Ihr hattet Gelegenheit, euch noch einmal die Kurzfassungen der Geschichten durchzulesen, euch Gedanken zu machen, welcher Titel besser zur Anthologie passen würde.

Ich fand die Abstimmung mega interessant und vor allem; Ich konnte mich entspannt zurücklehnen, während ihr gegrübelt habt.

Es ist entschieden!

Ihr habt abgestimmt und mit 40% aller Stimmen hat folgender Titel gewonnen:
Titel

Lichtwelten und Schattenreiche kam auf 26%, alle anderen Titelvorschläge lagen dann nur noch im einstelligen Bereich.

Wir haben aber noch einen zweiten Gewinner.

Das von allen Teilnehmern der Anthologie signierte Printexemplar geht 
an:Gewinner - signiertes Print Antho

Bitte senden Sie mir Ihre Daten, damit Ihnen dann das Exemplar zugeschickt werden kann.
Herzlichen Glückwünsch!

Geschrieben am

Kinderschutzengel Gala und Buchpremiere

Am Wochenende war ich wieder in meiner Heimatstadt Berlin. In diesem Jahr fand die zweite Kinderschutzengel Gala im Queens 45 statt und in diesem Jahr mit einer Buchpremiere.

In den vergangenen Tagen hatte ich euch ja schon von unserem Projekt gemeinsam mit dem Berliner Verein Kinderschutzengel erzählt.

Was konkret tut der Verein?
Stellt euch vor, euer Kind wird krank. Nur Spezialisten in einer Klinik weitab von eurem Zuhause sind in der Lage, euer Kind zu heilen. Eine schwierige Zeit bricht für euch an. Für euch als Eltern, für euer krankes Kind, aber auch für Geschwisterkinder.
Ihr wollt bei eurem Kind sein, oft erlauben es aber die Umstände nicht. Ihr seid mit der gesamten Situation überfordert, denn sie verlangt von euch alles ab. Und dann trefft ihr auf die Kinderschutzengel, die eurem Kind ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die euch psychologisch und emotional auffangen.

Der Verein finanziert sich nur über Spenden, hat jedoch im Laufe der Jahre zahlreiche prominente Unterstützer gefunden. Kinderschutzengel-Botschafter nennen sich diese und bringen das Wertvollste, was sie haben in den Verein ein: ihre Zeit.

Am Wochenende jedoch wurde gefeiert. Die Kids waren die Stars und haben sich von den Promis rundherum verwöhnen lassen.

Die Welt ist ein Dorf

Samstag vormittag saß ich beim Friseur und wie das so ist, kamen wir ins Plaudern. Die Frisöse fragte nach, zu was für einer Gala ich gehe. Sie sagte auf einmal: „Meine Tochter arbeitet auch in einem Krankenhaus. Da lag ein kleiner Junge ganz lange an so einer riesigen Maschine angeschlossen. Ich glaube, Kunstherz nennt man das Ding.“
Mir fiel fast die Kinnlade herunter, da ich sofort wußte, von welchem Kind sie sprach. „Pascal?“, fragte ich.
„Ja, ja, genauso heißt er. Aber da ist ja alles gut gegangen. Für ihn wurde jetzt ein Herz gefunden.“Als ich ihr das Buch dann zeigte, mit Pascal auf dem Titel, rief sie sofort ihre Tochter an, die in Null Komma Nix angedüst kam. Nach wenigen Minuten saßen sämtliche Angstellten neben der Tochter, die auf verschiedene Kinder zeigte und sagte: „Das Kind kenne ich, ja und das auch, und hier, das auch.“
Während mir dann die Haare frisiert wurden, las eine der Friseurinnen im Buch quer und hatte Pipi in den Augen. Ihr Reümee: „Ein sehr bewegendes Buch“
Nachstehend möchten wir einige Bilder sprechen lassen:

8237_545973482104692_1966668954_n
Schauspieler Kai Lentrodt
1208765_626100860763701_1922412125_n
… schaut, diesen Beitrag habe ich geschrieben …
998091_626101787430275_1281172851_n
Buchankündigung mit Ankündigung Versteigerung
1011653_626102247430229_1066831390_n
Andrea vor der Fotowand mit Roland Bless
1175024_626100557430398_1512227758_n
Wolfgang Bahro und Katja Deesens
1233377_626100680763719_1980420903_n
Katja Deesens von 104.6 rtl

Ja, die Sache mit der Versteigerung, die müssen wir noch klären, da das bevorzugte Auktionsportal derzeit offline ist. Auf jeden Fall haben wir fleißig Unterschriften gesammelt und haben so ein absolut einzigartiges und einmaliges Exemplar, das wir zugunsten des Vereins versteigern werden.

Unterschriften
Die Bücher sind ab Montag überall im Buchhandel und im Verlag erhältlich. Wir möchten den Verein mit diesem Projekt unterstützen und spenden 50% der Erlöse direkt an die Kinderschutzengel. Helft uns bitte dabei, indem ihr fleißig von diesem Buch erzählt, dessen letzte Seite ein heraustrennbarer Organspendeausweis ziert.

[wpshopgermany product=“18″]