Geschrieben am

Bücher für Bedürfte – Werde Buchpate

Immer wieder erhalten wir Post von Schulen, Vereinen oder Einrichtungen, die nachfragen, ob wir Bücher spenden könnten. Ich finde es furchtbar schade, dass es in unserer Überflussgesellschaft nicht genügend Geld gibt, um eine Schulbibliothek ausreichend zu bestücken.
Ein – bis zweimal pro Jahr haben wir als Verlag Buchpakete an Obdachloseneinrichtungen oder Schulen verschickt.

In den vergangenen Tagen haben vier Firmen Bücher bestellt und bitten mich, diese an bedürftige Einrichtungen zu verschenken.

Noch während ich mich über diese Nachricht gefreut und sondiert habe, wem ich diese Bücher zukommen lasse, wurde unsere Aktion für den Monat Juli geboren.

Bücher für Bedürftige – Werde Buchpate Aktion Juli 2017

Mit Sicherheit kennt jeder zweite von uns eine Familie, die kaum genug Geld hat, um über die Runden zu kommen. Bücher stellen da unerschwingliche Luxusgüter dar.
Ich finde das sehr traurig, denn nicht nur, dass Lesen bildet: Lesen ist ein unverzichtbares Kulturgut, es beflügelt unsere Fantasie, tröstet uns oder gibt uns Kraft und Hoffnung.
Bitte lasst uns gemeinsam den Juli unter dieses Motto stellen und vielen Kindern oder Jugendlichen ein Buch schenken.

Meine Idee ist, dass ihr ein Buch des Verlages hier im Shop bestellt. Bitte wählt bei der Bezahlmethode – Rechnung aus, damit euch keine Versandkosten berechnet werden. Schreibt in das Kommentarfeld, wem ihr das Buch schenken möchtet. Vermerkt bitte ebenfalls, ob derjenige wissen darf, dass das Geschenk von euch kommt.
Wir versenden alle Buchpaten-Bücher kostenfrei und legen von uns noch etwas hinzu. Das können Buntstifte sein, Taschenlampen für unter der Bettdecke lesen, Süßigkeiten oder andere Dinge. Gleichzeitig erhält der Beschenkte ein kleines handschriftliches Anschreiben, in dem wir sie oder ihn über unsere Aktion informieren.

Vielleicht kennen einige von euch aus Italien den aufgeschobenen Kaffee – Caffè sospeso. Auch er ist mal aus einer kleinen Idee entstanden und ist heute nicht nur in Italien Usus. Vielleicht – aber nur ganz vielleicht – greifen andere Verlage diese Idee auf und wir können ganz viele Bücher an Kinder verschenken, die sich sonst keines leisten könnten.
Hach, ich träume mal wieder.
Lasst uns den Juli rocken und Bücher an Bedürftige verschenken – werde Buchpate!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.